Ian White gewinnt die Dutch Darts Championship (Tag 3)

Ian White hat die Dutch Darts Championship gewonnen. Im Finale hat White Ricky Evans mit 8-5 besiegt. Zuvor hat White sich heute gegen Mervyn King, Adrian Lewis und Peter Wright durchgesetzt. Zur großen Überraschung war Jeffrey de Graf der einzige Niederlander am Finaltag im Turnier, allerdings hat er seine Partie im Achtelfinale verloren. Nach dem gestrigen Ausscheiden von Rowby-John Rodriguez und Max Hopp waren heute keine deutschsprachigen Spieler am Start.

Der Turniersieg von Ian White war sein erster European Tour Titel überhaupt. Bisher war Ian White für seine starken Auftritte auf der Pro Tour bekannt, wo er dieses Jahr zwei Players Championship Turniere gewann. Die Darts Darts Championship sollten neben seinem WM Viertelfinale im Jahr 2014 seinen größten Erfolg der Karriere markieren.

Ergebnisse der Dutch Darts Championship (Tag 3):

Achtelfinale
Ricky Evans 6:2 William O’Connor
Joe Cullen 6:4 Daryl Gurney
Ritchie Edhouse 6:2 Ross Smith
Kyle Anderson 6:1 Jeffrey de Graaf
Peter Wright 6:1 Dave Chisnall
Simon Whitlock 6:4 Darren Johnson
Adrian Lewis 6:5 Josh Payne
Ian White 6:2 Mervyn King

Viertelfinale
Ricky Evans 6:5 Joe Cullen
Ritchie Edhouse 6:4 Kyle Anderson
Peter Wright 6:4 Simon Whitlock
Ian White 6:1 Adrian Lewis

Halbfinale
Ricky Evans 7:5 Ritchie Edhouse
Ian White 7:4 Peter Wright

Finale
Ian White 8:5 Ricky Evans

Weiter geht es kommendes Wochenende mit dem vorletzten European Tour Turnier des Jahres in Riesa.


Fotos: PDC
Text: Dart ist kein Wirtshaussport
Quelle: PDC

Comments

comments