O’Connor haut MVG raus: Dutch Darts Championship


In der eigenen Heimat musste sich Michael van Gerwen heute William O’Connor deutlich geschlagen geben. Der Niederländer verlor seine erste Pro Tour / European Tour Partie in seinem ersten Spiel seit Oktober 2015 deutlich mit 1:6. Das letzte Mal verlor van Gerwen seine erste Partie auf der Pro Tour / European Tour gegen Mensur Suljovic. Am Nachmittag unterlag heute Rowby-John Rodriguez gegen Dave Chisnall, nachdem Rowby-John gestern noch einen starken 100er Average spielte. Am Abend verspielte Max Hopp eine komfortable 5:1 Führung und verlor gegen einen stark spielenden Ross Smith 5:6.

Die Ergebnisse des 2. Tages:

Nachmittagssession:
Ricky Evans – Steve West 6:5
Mervyn King – Darius Labanauskas 6:2
Dave Chisnall – Rowby-John Rodriguez 6:3
Joe Cullen – Barrie Bates 6:4
Josh Payne – Darren Webster 6:3
Darren Johnson – Gerwyn Price 6:5
Jeffrey de Graaf – Stephen Bunting 6:3
Adrian Lewis – Wayne Jones 6:1

Abendsession:
Ross Smith – Max Hopp 6:5
Ian White – Arron Monk 6:4
Ritchie Edhouse – James Wade 6:4
Daryl Gurney – Ryan Searle 6:5
Peter Wright – Kevin Painter 6:2
William O’Connor – Michael van Gerwen 6:1
Kyle Anderson – Jonny Clayton 6:3
Simon Whitlock – Cristo Reyes 6:1

Vorschau auf Tag 3:
Nachmittagssession (13 Uhr)
William O’Connor vs Ricky Evans
Joe Cullen vs Daryl Gurney
Ritchie Edhouse vs Ross Smith
Kyle Anderson vs Jeffrey de Graaf
Peter Wright vs Dave Chisnall
Whitlock/Reyes vs Darren Johnson
Adrian Lewis vs Josh Payne
Ian White vs Mervyn King


Fotos: PDC
Text: Dart ist kein Wirtshaussport
Quelle: PDC

Comments

comments