Veränderungen zur UK Open 2019

Für kommendes Jahr hat die PDC heute Veränderungen zur UK Open angekündigt. Insgesamt werden 160 Spieler an den UK Open teilnehmen. Das Teilnehmerfeld setzt sich folgender Maßen zusammen: Alle 128 Tour Card Besitzer, 16 Qualifikanten der Challenge Tour, 16 Amateure (Pub Qualifier). Damit sollte die kommende UK Open zum größten PDC Turnier seit längerer Zeit werden.

Auch über das Preisgeld wissen wir nun mehr. Jede Preisgeldstufe wurde aufgebessert und ab den Top 96 gibt es nun Preisgeld:

Sieger £100,000
Finalist £40,000
Halbfinale £20,000
Viertelfinale £12,500
Achtelfinale £7,500
Letzte 32 £4,000
Letzte 64 £2,000
Letzte 96 £1,000
Insgesamt £450,000

Das Preisgeld des Siegers wird zum Beispiel von 70.000 Pfund auf 100.000 Pfund aufgestockt. Der Finalist bekommt 40.000 Pfund anstatt der bisherigen 35.000 Pfund.

Mit den garantierten Plätzen für alle Tour Card Spieler sollte Mensur Suljovic kommendes Jahr dabei sein, es sei denn er sagt ab. Ab welcher Runde die Tour Card Spieler einsteigen ist noch unbekannt. Denkbar wäre allerdings, dass die Top 32 Spieler in der 2. Runde einsteigen.

Die UK Open 2019 werden vom 1.März bis zum 3.März in Minehead gespielt.


Fotos: PDC
Text: Dart ist kein Wirtshaussport
Quelle: PDC

Comments

comments